Meckenbeuren
Menü
Meckenbeuren

Neuigkeiten

2017-Aschermittwoch


CDU-Delegation legt klares Bekenntnis zum Flughafen ab

Flughafen

Mitglieder des CDU-Bezirksfachausschusses Verkehr, der CDU-Bodenseekreis und Abgeordnete in einem Hanger des Flughafens Friedrichshafen. v.li. Ausschussvorsitzender Christian Natterer, MdL August Schuler, Volker Mayer-Lay, Flughafen Geschäftsführer Claus-Dieter Wehr, Joachim Rebholz, Angela Stofner, Ralf Stoll, MdEP Norbert Lins und Hermann Schwendemann.

 

Auf Einladung des CDU-Bezirksfachausschusses Infrastruktur & Verkehr (BFA) hat eine Delegation von 30 CDU-Mitgliedern den Bodenseeflughafen in Friedrichshafen besichtigt und sich über aktuelle Entwicklungen informiert. Der BFA-Vorsitzende Christian Natterer aus Wangen konnte neben Mitgliedern des CDU-Bodenseekreises auch den früheren Landesverkehrsminister Ulrich Müller, den CDU-Europaabgeordneten Norbert Lins, den CDU-Bundestagsabgeordneten Michael Donth und den CDU-Landtagsabgeordneten August Schuler begrüßen. Donth und Schuler sitzen zudem in den Verkehrsausschüssen von Bundestag und Landtag. Einer zweistündigen Führung durch das Flughafengelände schloss sich eine Diskussion mit dem Geschäftsführer der Flughafen GmbH Claus Dieter Wehr an. Zu Beginn ging der frühere Minister Ulrich Müller kurz auf die Geschichte des Flughafens ein und hob das langjährige finanzielle und politische Engagement früherer CDU-geführter Landesregierungen für den Flughafen hervor. Wehr erläuterte den Besuchern die aktuelle Situation des Flughafens, der trotz eines begrenzten Einzugsgebiets vor allem für Geschäftsreisende, örtliche Firmen, die Messe und Touristen eine herausragende Bedeutung in der Region hat. So sei die Flughafen GmbH zudem bestrebt, mittelfristig wieder Verbindungen nach Berlin und Hamburg anzubieten. Froh sei man über die neue Verbindung zwischen Köln und Wien, mit Zwischenstopps in Friedrichshafen und Altenrhein, die gut angenommen werde. Herausforderungen seien neben der Konkurrenz in Memmingen auch die Tatsache, dass der Regionalflughafen nicht über die DeutscheFlugsicherung (DFS) organisiert sei, sondern, im Gegensatz zu großen Flughäfen, die Flugsicherung selbst organisieren müsse. Aus Sicht von Christian Natterer biete der neue Bundesverkehrswegeplan, mit dem Ausbau von B30, B31 und der Südbahn, die Chance das Einzugsgebiet und die Anbindung des Flughafens zu vergrößern und zu verbessern. Die Unterstützung der CDU in der Region für den Flughafen sei eine klare Sache, in der sich alle Teilnehmer zum Abschluss einig waren.


Vorstandsitzung und Stammtisch am 6. Februar 2017

Am Montag den 6. Februar traf sich der Vorstand der CDU Meckenbeuren zur Sitzung im „Leone“. Neben den Terminen fürs aktuelle Jahr (siehe „Meckenbeuren – Termine“) nahm das Thema Bundestagswahl großen Raum ein. Details zu den Terminen finden Sie rechtzeitig in der Presse und auf unserer Homepage.

In Meckenbeuren steht 2017 auch die Bürgermeisterwahl an. Der Vorstand begrüßt die erneute Kandidatur des amtierenden Bürgermeisters, Andreas Schmid.

Der anschließende Stammtisch war gut besucht und es gab viele politische Diskussionsfelder


Erst Porsche, dann Landtag

Zur Landtagsfahrt lud jüngst der CDU Abgeordnete August Schuler ein. Auf dem Programm stand neben der klassischen Landtagsführung auch eine Werksführung bei Porsche in Zuffenhausen und der Besuch des Weihnachtsmarktes in Stuttgart.

Bereits um 6 Uhr ging es für die Meckenbeurer und Tettnanger mit dem Bus auf den Weg nach Stuttgart. Im vollbesetzten Bus waren neben zahlreichen CDUlern und Freunden auch die Europaklasse des Berufsbildungswerkes Adolf Aich.

Der erste Stopp des Tages wurde in Zuffenhausens bei Porsche eingelegt. Hier konnten sich die Damen und Herren einen Einblick in die Produktionsabläufe im Porsche Werk verschaffen. Nicht nur die selbstfahrenden Transportsysteme faszinierten, sondern auch das Arbeiten auf so engem Raum mitten im Wohngebiet.

Im Landtag angekommen startete die klassische Führung, die sehr informativ vermittelte, wie so eine Parlamentssitzung verläuft. Der Umbau des Landtages wurde in diesem Jahr fertiggestellt, wodurch der Plenarsaal deutlich moderner ist, wie es vielleicht einige der älteren Besucher noch in Erinnerung haben mögen.

In einer „lustigen“ Wahl erläuterte die Mitarbeiterin des Besucherdienstes, wie der Landtag seinen Präsidenten wählt und die Regierung gebildet wurde. Hierfür schlüpften die Besucher in die Rolle des Abgeordneten, auf dessen Platz sie es sich bequem gemacht hatten. An diesem Tag ging die Wahl des Ministerpräsidenten eindeutig für den CDU Kandidaten aus.

Im Anschluss an die Führung erläuterte MdL Schuler, wie seine Arbeit im Landtag abläuft und weshalb er sich für den Verkehrsausschuss und den Ausschuss für Umwelt, Klima und Energie entschieden hat. Die Zusammenarbeit zwischen CDU und Grünen beschrieb er als deutlich besser als erwartet. Nur die Kollegen der AFD scheinen sich nach Schulers Ausführungen nicht durchweg an die Regeln und Gepflogenheiten des Landtages zu halten.

Nach Besuch des Weihnachtsmarktes und vielen, nicht nur politischen, Gesprächen brachte der Bus alle gut in den Wahlkreis Ravensburg-Tettnang zurück.

Die Resonanzen waren durchweg positiv und sicherlich wird der ein oder andere auch in den kommenden Jahren wieder eine Landtagsfahrt mitmachen.

 2016-Landtag


Bericht vom Stammtisch Montag 10. Oktober 2016

Zum zweiten Bürgerstammtisch mit Bürgermeister Andreas Schmid lud die CDU Meckenbeuren am vergangenen Montag ins Ristorante Pizzeria Leone nach Buch.

Zur aktuellen Gemeindepolitik berichtete Bürgermeister Schmid den interessierten ausführlich und ließ bewusst Raum für Diskussionen. Auch alle Fragen beantworte Schmid gerne.

Halle Meckenbeuren

Der Kompromiss bei der neuen Halle in Meckenbeuren stößt beim TSV Meckenbeuren, speziell bei der Abteilung Fußball, auf Unzufriedenheit. Insbesondere eine wettkampfnahe Trainingssituation für den Erwachsenenbereich ist in der geplanten Halle, wie in vielen anderen Hallen, nicht abbildbar. Hierfür gibt es aber in der Halle Buch geeignete Räumlichkeiten. Hier muss die Belegung entsprechend vorgenommen werden. Die Freigabe der Kostenschätzung und der Entwurfsplanung war am Mittwoch im Gemeinderat. Die Gesamtkosten in Höhe von 5,14 Mio. Euro werden teilweise durch Fördergelder gedeckt, die noch in diesem Jahr beantragt werden müssen. Ein planmäßiger Beginn der Abbrucharbeiten wäre dann auf Herbst 2017 denkbar.

Parkleitsystem

Im Rahmen der Parkraumkonzeption soll die Stelle zur Überwachung der Parkräume in Meckenbeuren neu besetzt werden.

Bürgerpark Ried

Nach produktiver Bürgerbeteiligung von vielseitigen Interessengruppen erfolgt nun die politische Diskussionim Gemeinderat und die rechtliche Prüfung durch das Landratsamt.

Flüchtlinge

Als problemarm beschreibt der Bürgermeister das Thema Flüchtlinge im Moment. Die Gemeinschaftsunterkunft in Gerbertshaus, welche durch den Landkreis betrieben wird, soll bald bezogen werden.

In Brochenzell rechnet Bürgermeister Schmid mit einem Bezug in 2018.

Der neue Bau am Bahnhof ist momentan zur Hälfte belegt, die Belegung des Restes ist in Kürze geplant.

Kinderbetreuung

Gefragt wurde unter anderem zur aktuell schwierigen Situation in den Kindertagesstätten der Gemeinde. Bürgermeister Schmid versicherte, dass die Gemeinde bereits über dem vorgeschriebenen Personalschlüssel Mitarbeiter beschäftigt. Die aktuellen Personalengpässe, seien laut Schmid einerseits dem Markt geschuldet, andererseits aber zumeist die persönliche Entscheidung der jeweiligen Mitarbeiterin. Die Gemeinde bemühe sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten Vorsorge zu treffen.

Edeltraut Feistner fand, dass es „höchste Zeit ist, den Erzieherberuf besser zu bezahlen und Wert zu schätzen und dadurch evtl. auch mehr Männer für diesen Beruf begeistern zu können.“

Geburtstag

Zum Abschluss überreichte Daniela Dietrich für den CDU Ortsverband noch ein Geschenk an Bürgermeister Andreas Schmid, der in dieser Woche seinen 50. Geburtstag feiert. Sie bedauerte, dass der ursprünglich geplante „Bretle Backkurs“ aus Termingründen nicht geschenkt werden konnte. „Wir hätten uns über eine Kostprobe sehr gefreut.“ Zu seinem Ehrentag wünscht die CDU Meckenbeuren Bürgermeister Andreas Schmid alles Gute.

2016-10-10-Stammt-Bild


Ticker