Menü
Meckenbeuren

Nachbericht zum Stammtisch am 3. Juli 2018 mit Herrn Wenzler

8. Juli 2018

Der monatliche Stammtisch der CDU Meckenbeuren stand im Juli unter dem Thema Handel und Gewerbe in Meckenbeuren. Zu Gast war dieses mal Rudolf Wenzler, der Vorsitzende des Initiativkreises Meckenbeuren.

Nach einem ausführlichen Umriss der Situation des Einzelhandels im Ort und die Entwicklung in den letzten 10 Jahren gab es rege Diskussionen um dessen Zukunft. Die Ansiedlung des KIM-Centers am Standort der ehemaligen Holzindustrie führte laut Wenzler zu einer deutlichen Verbesserung für den bestehenden Einzelhandel im Ortskern. Auch die Wohnbebauung im Karl-Fränkel-Ring brachte zusätzliche Stabilisation. Aktuell gäbe es im Ortskern keinen Leerstand von Einzelhandelsflächen, obwohl die Einschätzung des CIMA-Gutachtens seit Jahren schwierig ausfällt. Rudi Wenzler beschreibt die Situation durch den Internethandel angespannt. Nicht nur der Preiskampf sei problematisch, auch fände ein regelrechter Beratungsdiebstahl in den Geschäften vor Ort statt. „Den Kunden ist nicht bewusst, dass jeder Kauf im Internet zum Sterben der lokalen Geschäfte beiträgt.“

Wenzler ist überzeugt, dass sich diese Situation in den nächsten Jahren weiter zuspitzen wird. Die mögliche Hochstufung Meckenbeurens vom Kleinzentrum zum Unterzentrum könnte einen dynamischen Zuwachs mit sich bringen, hofft Wenzler mit Sicht auf mehr Grundversorgung, die dann angesiedelt werden könne. Eine Entscheidung des Landes steht noch aus. Die Kaufkraft in Meckenbeuren liegt, so Wenzler, über dem Bundesdurchschnitt und auch das Ravensburger Spieleland wirkte sich durchaus positiv auf die Situation in Meckenbeuren aus. Zusätzliche Neuansiedlung, gerade in der Hauptstraße, wäre aus Sicht des Initiativkreises dennoch wünschenswert. Die junge Generation, welche die Geschäftsinhaber der Zukunft sein sollten, lege Studien zufolge sehr viel Wert auf Work-Life-Balance. Dies stehe einer eventuellen Selbstständigkeit aber deutlich entgegen, was eine Neuansiedlung nicht einfacher mache.

Das neue Parkraumkonzept wird insgesamt positiv aufgefasst. Durch die Verdrängung von Langzeitparkern stünden jetzt mehr Parkplätze für Kunden zur Verfügung, so Rudolf Wenzler. Dennoch sei es wichtig, auch hier und da nachzujustieren, wie bereits geschehen.

Ortsvorsitzende Angela Stofner bedankte sich bei Rudi Wenzler für die interessanten Ausführungen und die spannenden Diskussionen.

Der nächste Stammtisch der CDU Meckenbeuren findet am 5. September 2018 um 20 Uhr in Bieggers Hopfenstube statt. Zu Gast wird MdL August Schuler sein, der Aktuelles aus dem Landtag berichten wird.

Tags: